Kinderfahrrad: Pink ist In!

In sechs Farben erhältlich.

  • Mit einem Sohn statt einer Tochter gestaltet sich das Suchen und Finden von einem Kinderfahrrad wesentlich leichter. Das Kinderfahrrad für Jungen gibt es in unzähligen Umsetzungen. Viele verschiedene Ausformungen des Gestells und des mechanischen Aufbaus machen die Findung einer geeigneten Optik für das Kinderfahrrad leicht und komfortabel. Ist man jedoch auf der Suche nach einem Kinderfahrrad für Mädchen, wird es schon etwas schwieriger. Der Kinderfahrrad Markt ist mit Modellen für Jungs schier überfrachtet – doch auf die weibliche junge Zielgruppe wird scheinbar kein allzu großer Wert gelegt.

  • Besonders die Farbe Pink wird bei einem Kinderfahrrad äußerst selten verarbeitet. Genauso wie Rosa oder Violett ist Pink schon seit jeher der weiblichen Zielgruppe zugeordnet. Anders als Farben wie Silber, Blau oder Braun, spielen in der weiblichen Psychologie besonders erregende und emotionale Farben eine große Rolle. Ein temperamentvolles Rot, ein zartes Rosa oder eben ein sattes Pink ist auch bei einem Kinderfahrrad stilgebend. Da sich im Besonderen Jungs für das Fahren mit einem Kinderfahrrad interessieren, werden typische Farben verwendet, die besonders für die männliche Gattung von Bedeutung sind. Hier sind es nicht kreative und anregende Farben wie Pink oder Rosa, sondern dynamische und erdverbundene Nuancen, für die Männer empfindsam sind. Pink bleibt leider oft außen vor. Dabei ist die Farbe Pink für beide Geschlechter gut für die Kreativität und das eigene Wohlbefinden. Pink ist eine erheiternde Farbe. Pink wirkt trotz seiner oftmals grellen Nuancen vertraut. Und letztlich ist Pink modern.

  • Kinderfahrrad in Pink oder Rosa

    Die Affinität von Mädchen zur Farbe Pink liegt wohl nicht zuletzt an der unmittelbaren Verbindung zur Pflanzenwelt, zur Poesie der Natur und dem belebenden Akzent, den die Farbe im Leben setzt. Ein Kinderfahrrad in Pink ist also das ideale Geschenk für ein Mädchen. Zumeist wird sich ein Pferd gewünscht – doch vielleicht kann das Kinderfahrrad in Pink oder Rosa darüber hinwegtrösten, dass dafür im Hausflur oder Garten kein Platz mehr ist. Genauso wie ein Pferd hat ein Kinderfahrrad selbstverständlich einen Sattel. Und man kann sowohl langsam damit traben und mit großer Geschwindigkeit weite Strecken überwinden. Und außerdem ist das Kinderfahrrad pink – ein Pferd in Pink dürfte angesichts der Gesetzte der Natur wohl eher eine Seltenheit sein.

  • Sie haben also viele Möglichkeiten, Ihre kleine Tochter für ein Kinderfahrrad in pink zu begeistern. Bevor es daran geht, ein Kinderfahrrad in Pink zu kaufen, sollte das fahren auf einem Kinderfahrrad in Pink ausgiebig geübt werden. Der Körper muss eine Vielzahl an Funktionen erfüllen, damit das Fahrradfahren auf einem Kinderfahrrad in Pink reibungslos abläuft. Der Körper muss in der Lage sein, das Gleichgewicht auf dem Kinderfahrrad zu halten – auch wenn es auf manchen Strecken wie etwa im Wald sehr schwer fällt. Die Stützräder bei einem Fahrrad in pink sollten schließlich irgendwann abmontiert werden und nicht auf Dauer die Fahrweise des Kindes unterstützen.

  • Das Kinderfahrrad für Mädchen

    Ein Kinderfahrrad in pink ist, wenn man es denn dann gefunden hat, für viele Entwicklungen im Bewegungsprozedere verantwortlich. Es gilt, das Treten in die Pedale mit der Lenkung des Fahrrads zu koordinieren. Erst wenn es dem Gehirn möglich ist, diese Vielzahl an Anforderungen gleichzeitig zu erfüllen, ist das sichere Fahren auf einem Kinderfahrrad in pink möglich. Damit das Fahren auf einem solchen Kinderfahrrad in Pink leichter fällt, haben unsere Produktdesigner das Kinderfahrrad Twinibike entwickelt. Anders als die Zweiräder ist das Kinderfahrrad der Marke Twinibike allumfassend aus Kunststoff hergestellt. Bereits ab dem ersten Lebensjahr lässt sich das Kinderfahrrad in Pink fahren.

  • Ausgestattet mit zwei fest montierten Stützrädern ist ein Umkippen mit dem Kinderfahrrad in Pink nicht möglich. Das Kinderfahrrad der Marke Twinibike ist als Laufrad konzipiert und dank zwei verschiedener Größen für alle Altersstufen bis zum fünften Lebensjahr geeignet. Ab dem achten Lebensjahr lässt sich mit einem echten Kinderfahrrad in Pink bereits auf der Straße fahren. Bis dahin sorgt das Twinibike Kinderfahrrad in Pink für die nötige Vorbildung. Erhältlich ist das Kinderfahrrad Twinibike in vielen verschiedenen Farben wie Silber, Rot, Orange oder Pink.

  • Für Mädchen und Jungen ist das kindgerechte Plastikrad gleichermaßen geeignet. Für die Altersstufe zwischen dem ersten und dem zweiten Lebensjahr sorgt das Kinderfahrrad Twinibike Mini für ein erstes Kennenlernen mit der Funktion eines Laufrades. Das Twinibike Maxi ist ein etwas größeres Kinderfahrrad, welches die erlernten Vorgänge weiter im Gehirn verankert und somit ideal geeignet ist, um einen fließenden Übergang von einem Dreirad zu einem großen Kinderfahrrad zu gewährleisten. Dank der großen Farbauswahl ist auch hier ein Kinderrad in Pink im Sortiment. So fällt das Fahren auf einem Kinderfahrrad in Pink wesentlich einfacher und die Stützräder können nach geraumer Zeit abgenommen werden.