Kunststoffräder für Kinder

In sechs Farben erhältlich.

  • Die Zeit vergeht manchmal wie im Flug. In den frühen Kindestagen fuhr man mit einem Holzroller durch die Kleingartenkolonie. Erst mit einigen Jahren Lebenserfahrung konnte man diesen Hauch von Abenteuer erleben, diese Spur von Unbeschwertheit und selbstständigen Lebens. Heute mag es zwar vereinzelt noch Kinderroller aus Holz geben, doch die Zeit hat sich gewandelt: Statt Holzroller stehen heute Kunststoffräder in den unzähligen Ladengeschäften für Kinderspielzeuge. Im Gegensatz zu ihren altehrwürdigen Vorgängern zeichnen sich Kunststoffräder durch ein gehobenes Maß an sicherheitstechnischen Verbesserungen aus. Die konsequente Weiterentwicklung der Kunststoffräder ist in vielen unterschiedlichen Bereichen deutlich sichtbar.

  • Kunststoffräder der Marke Twinibike

    Zum einen sind die Kunststoffräder im Gegensatz zu den altehrwürdigen Draisinen wesentlich kinderfreundlicher gestaltet – Kunststoffräder gibt es in allen erdenklichen Farben. Ein weiteres, wegweisendes Merkmal ist die Ausgestaltung der Kunststoffräder. Hier haben sich die Produktdesigner eine Menge Arbeit gemacht und Kunststoffräder entwickelt, die neben dem Aspekt der Sicherheit auch die optische Finesse nicht vernachlässigen. Dabei dient ein breit geformter Korpus als Grundlage, damit die Kunststoffräder keine gefährlichen Brüche oder Speichen aufweisen, an denen sich ein Kind verletzen könnte. Diesem Sicherheitsaspekt ist es anzuhaften, dass die drei Räder der Twinibike Kunststoffräder ebenfalls komplett aus Kunststoff hergestellt werden. Somit sind sie stabil genug, um der tagtäglichen Traktierung der Umwelt standzuhalten, und sicher genug, um von Kindern ab dem ersten Lebensjahr in Bewegung gesetzt zu werden.

  • Die Außenhüllen der Kunststoffräder weisen keine gefährlichen scharfen Kanten auf und sind kindgerecht ausgeformt. Für Kinder bis zwei Jahren empfiehlt sich der Gebrauch der Kunststoffräder Twinibike Mini. Die Sitzfläche wurde in ihrer Höhe so justiert, dass es keine Probleme beim Auf- und Absteigen gibt. Die Kleinen werden durch die Kunststoffräder der Marke Twinibike langsam an das Fahren von Fahrrädern herangeführt. Ab einem Alter von drei Jahren eignen sich die Laufräder der Produktserie Twinibike Maxi, um die gewonnenen Erkenntnisse der Laufräder Twinibike Mini zu vertiefen. Die Twinibike Kunststoffräder der Kollektion Maxi begleiten Ihr Kind bis ins fünfte Lebensjahr hinein und bieten einen komfortablen Übergang vom Dreirad zum Zweirad. Dank der stabilen Abstützräder beim Twinibike werden die bekannten Merkmale eines Gefährts an das Fahrrad weitergegeben: Beim Fahrrad sind es die Stützräder, die bei den kleinen Kindern Vertrauen und somit eine behagliche Atmosphäre schaffen.

  • Kunststoffräder für verschiedene Altersgruppen

    Der erste Übergang ist also der Wechsel der Kunststoffräder von einem Twinibike Mini zu einem Twinibike Maxi mit angepasster Sitzhöhe. Stolze 31 cm ist die Sitzfläche beim Twinibike Maxi hoch. Die Kunststoffräder der Maxi-Kollektion begleiten uns bis zum ersten echten Kinderfahrrad. Die Kunststoffräder der Marke Twinibike gibt es in sechs verschiedenen Farben: Orange, Pink, Silber, Metallic-Blau, Rot und Grün sorgen sowohl bei Mädchen als auch bei Jungen für größten Spielspaß. Alle Kunststoffräder der Marke Twinibike sind mit der originalen Twinibike-Banderole zertifiziert. Die Kunststoffräder der Marke Twinibike sind vom TÜV geprüft und zugelassen worden. Der sichere und robuste Charakter der Twinibike Kunststoffräder wird durch die geriffelte Oberfläche des Sitzes verstärkt. Ein Abrutschen bei schnelleren Manövern oder Unachtsamkeiten ist zum großen Teil ausgeschlossen und das Risiko minimiert. Die grifffesten Lenkerteile sind durch eine aufwendig gearbeitete Perforierung auch bei Regen gut zu fassen. In Kombination dieser beiden Sicherungstechniken gestaltet sich der Spielspaß für Ihre Kinder als ausgesprochen hoch – Das Risiko, von den Kunststoffrädern herunterzufallen, liegt bei einem minimalen Prozentsatz.

  • Mit einem angedeuteten schwarzen Motor ausgestattet und mit zahlreichen Applikationen versehen, sorgen die Kunststoffräder der Marke Twinibike für vergnügliche Stunden im Garten oder während des Ausflugs im Wald oder am Strand. Schwarze Räder und Griffe machen die Kunststoffräder der Marke Twinibike zu echten Blickfängen, was durch die grellen kindgerechten Farben weiter unterstützt wird.

  • Eine besondere Finesse versteckt sich am hinteren Teil der Kunststoffräder. Die Produktdesigner der Marke Twinibike haben mit dem beschriftbaren Nummernschild den Nerv der Zeit getroffen: Die Individualisierung von Produkten ist nun auch bei Laufrädern möglich. Die Kunststoffräder des Unternehmens Twinibike sind allesamt mit einem realistischen Nummernschild ausgestattet. Das Nummernschild mit deutscher Kennung lässt sich mit handelsüblichen Eddings beschriften und personalisiert das Twinibike ganz nach Ihren Wünschen. Ein weiteres Augenmerk sollte auf die zahlreichen Applikationen gelegt werden, mit denen die Kunststoffräder verziert sind. Das unbestrittene Glanzlicht dieser Applikationen ist das angedeutete Tachometer, welches in das Lenkrad integriert wurde. Die aufgeklebten Geräte vermitteln ein täuschend echtes Fahrgefühl und machen aus den kleinen Knirpsen große Rennfahrer. Weitere Applikationen finden sich an den Vorder- und Rückseiten der Kunststoffräder in Form von Vorder- und Hinterleuchten.